Amsterdam / Red Light District

Red Light District

Aktivitäten im Rotlichtviertel von Amsterdam

Rijksmuseum Amsterdam

Das Rotlichtviertel ist das Prostitutionsviertel von Amsterdam, das nach den vielen roten Lichtern benannt wurde, die in den Prostitutionsfenstern verwendet werden. Einige Tipps für Aktivitäten zur Erkundung des Viertels:

Das Rotlichtviertel

Das Amsterdamer Rotlichtviertel („De Wallen“ auf Niederländisch) ist das Prostitutionsviertel von Amsterdam mit über 300 Plätzen für die Fensterprostitution. Der Name leitet sich von den vielen roten Lichtern in diesen Fenstern ab. Der Bezirk bietet auch viele Sexshops, Coffeeshops, Sexshows und ein Cannabis-Museum. Der Bezirk ist zu einer der wichtigsten Touristenattraktionen in Amsterdam geworden.

Einige Aktivitäten im Rotlichtviertel:

Red Light Museum

Red Light Museum € 10.50

Das Rotlichtmuseum oder Prostitutionsmuseum bietet einen Blick hinter die Bildschirme des Rotlichtviertels. Das Museum befindet sich in einem Kanalhaus aus dem 17. Jahrhundert und erläutert die gesamte Geschichte dieses berüchtigten Viertels, den ältesten Beruf der Welt und die Geheimnisse der Damen.

Red Light Amsterdam

Red Light Walking Tour € 25

Diese unterhaltsame, zweistündige geführte Tour lässt Sie das Rotlichtviertel erkunden. Hören Sie interessante Geschichten über die Geschichte des Viertels. Der Eintritt in das Rotlichtmuseum ist inbegriffen.

Rotlicht-Kneipentour Amsterdam

Rotlicht-Kneipentour € 18

Eine Kneipentour durch die Kneipen des Rotlichtviertels? Besuchen Sie fünf Pubs und einen Club in dieser berüchtigten Gegend. Die Reiseleiter nehmen Sie mit auf eine unvergessliche Nacht.

Wo ist das Rotlichtviertel in Amsterdam?

Ticketshop Amsterdam